Es gibt immer einen Weg.

Unbekannter Autor

Ganzheitliches Persönlichkeits-Coaching für Unternehmer, Führungskräfte, Teams und Mitarbeiter

Jedes Unternehmen ist ein komplexer Organismus, in dem Menschen gemeinsam arbeiten und viele Faktoren ineinandergreifen. Kein Wunder also, dass es manchmal an der ein oder anderen Stelle hakt, das Miteinander nicht reibungslos funktioniert, Prozesse stagnieren oder Impulse fehlen.

Meine Art des Coachings setzt bei den Persönlichkeiten im Unternehmen an, die dabei nicht nur in ihrer Rolle als Chef, Abteilungsleiter oder Arbeitnehmer zu sehen sind, sondern als ganze Person mit allem, was sie von außen mitbringen. Dazu gehört die familiäre Situation ebenso wie Freizeit- und Ernährungsverhalten sowie der Gesundheitszustand. Die ganzheitliche Betrachtung des Menschen in seiner Lebenssituation und darauf abgestimmte zielgerichtete Trainings sorgen dafür, die Knackpunkte entstandener Probleme zu erkennen, in eine stabile Balance zu bringen und damit den gesamten Unternehmensgeist zu fördern.

Kommunikation

Sie ist das A und O des innerbetrieblichen Umgangs miteinander. Wie verstehe ich die anderen? Wie werde ich verstanden? Zwischen der persönlichen Wahrnehmung und der Realität können Welten liegen. Fatal, wenn nicht miteinander, sondern nur übereinander gesprochen wird. Mein Ziel ist es, respektvollen Umgang auf allen betrieblichen Ebenen sowie eine offene, direkte und wertschätzende Kommunikationskultur zu etablieren, die jedem Raum für ein gesundes Selbstbewusstsein sowie ein Zugehörigkeitsgefühl lässt.

Potenzialentfaltung

Gute Kommunikation ist gleichzeitig eine Basis für die optimale Potenzialentfaltung aller Menschen im Unternehmen. Denn ein konstruktiver Austausch bringt alle weiter. Darüber hinaus gilt es, Ressourcen zu lokalisieren und jedem einzelnen seine Stärken bewusst zu machen, damit diese auch fruchtbar und nutzbringend entfaltet werden können. Dabei geht es nicht um permanente Höchstleistung, sondern darum, eine nachhaltige Potenzialentfaltung zu fördern, die eine Work-Life-Balance und die Gesunderhaltung der Potenzialträger einbezieht.

Eigenverantwortung

Eigenverantwortliches Denken und Handeln der Unternehmensmitglieder kann nur aus dem eigenen Selbstbewusstsein resultieren. Wie weit lässt die Unternehmensstruktur Eigenverantwortung zu, beziehungsweise wie fördert sie diese? Denn Eigenverantwortung ist ein wesentlicher Faktor für die Leistungsbereitschaft von Mitarbeitern. Gleichzeitig setzt sie das Vertrauen von Unternehmensführung und Kollegen voraus.

Ziele verfolgen und erreichen

Unternehmensziele und Mitarbeiterziele sind nicht zwingend identisch. Deshalb stellt sich die Frage, wie Ziele in einem Unternehmen visualisiert werden und wie eine Identifikation mit den Zielen der Mitarbeiter erreicht werden kann. Häufig müssen dabei bestehende Verhaltensmuster infrage gestellt und neu justiert werden.

Akut-Krisenintervention am Arbeitsplatz

Was tun, wenn Mitarbeiter oder ganze Teams ihre Leistung nicht mehr in gewohnter Qualität erbringen und sich mentaler Stillstand in der Abteilung oder gar im ganzen Unternehmen breit macht? Akut-Krisenintervention bedeutet, die Ursachen zu erkennen und die entstandenen Blockaden zu lösen, damit es wieder vorwärts geht. Also mit frischem Wind mentale Bewegung anzustoßen. In akuten Situationen ermögliche ich das auch durch telefonische Notfallcoachings.

Mediation bei Mobbing

Dass Mobbing häufig zu psychosomatischen Erkrankungen führt, ist kein Geheimnis. Bei der Mediation ist die sensible Ursachenforschung der erste Schritt, denn das Kurieren von Symptomen hilft nicht nachhaltig. Wo liegen die Gründe für das Mobbing und wie können sie ausgeräumt werden? „Opfer“ und „Täter“ sind gleichermaßen zu betrachten. Denn nur so ist es möglich, die mit Mobbing verbundenen negativen Stimmungen – die sich ja, wenn auch latent, auf den ganzen Firmenorganismus auswirken – in positive Kraft zu wandeln.

Warum ich coache?
Weil ich etwas bewegen will.

Der Antrieb, Unternehmenscoaching für das Zwischenmenschliche anzubieten, entwickelte sich aus meiner eigenen Geschichte. Mein beruflicher Weg begann als Bankkauffrau, begleitet von der Neugier, immer wieder Neues kennenzulernen. Es folgten Ausbildungen zur Fachkosmetikerin und zur Visagistin. Dabei wurden mit meine empathischen Fähigkeiten zunehmend bewusst, denn meine Kunden erzählten mir häufig ihre Probleme und ihre Lebensgeschichte.